Austria

Aktuelles

Vorsicht Spannung: Eaton präsentiert „Photovoltaik-Feuerwehrschalter“

Ab sofort bietet Eaton auch in Österreich einen „PVFeuerwehrschalter“ an. Für Feuerwehren sind PV-Anlagen wenig berechenbar. Nicht spannungsfrei geschaltete Gebäude dürfen nicht zum Innenangriff betreten werden. Selbst bei vermindertem Lichteinfall stehen die Leitungen zwischen den PV-Modulen und dem Wechselrichter unter Spannung von bis zu 1000 Volt. Für die Einsatzkräfte besteht somit die Gefahr, einen Stromschlag zu erleiden.

Eaton schafft nun Abhilfe mit einer feuerfesten, Modul nah anzubringenden Abschalteinrichtung, die automatisch und unabhängig vom Netzstrom  funktioniert: „SOL30-SAFETY“. Es handelt sich um einen DC-Lasttrennschalter (32 A) im IP65-Gehäuse. Dieser wird in unmittelbarer Nähe der PV-Module montiert und in die Gleichstromleitung zum Wechselrichter eingefügt.

Der „PV-Feuerwehrschalter“ bietet zwei  Schaltstellungen: In der Schaltstellung POWER wird der Strom von den PV-Modulen zum Wechselrichter durch geleitet, in der Schaltstellung SAFETY werden beide Gleichstromleitungen unterbrochen – hierbei ist der Schalter außerdem abschließbar, so etwa für Wartungsarbeiten in größeren Solaranlagen.

Durch den integrierten Unterspannungsauslöser  kann der Schalter aber auch von einem entfernten  Standort mittels eines „PV-Aus-Tasters“ betätigt  werden. Trennt die Feuerwehr im Brandfall das  komplette Haus vom Stromnetz, so führt dies  automatisch zur Auslösung des  „PVFeuerwehrschalters“ und somit zur  Spannungsfreischaltung der PV-Leitungen. Eine  Gefährdung der Einsatzkräfte im Brandfall -  aufgrund spannungsführender Gleichstromleitungen  - ist somit gänzlich ausgeschlossen.

Eaton konzipierte seinen Feuerwehrschalter sowohl  für die Solaranlage auf privaten Einfamilienhäusern  als auch für größere PV-Anlagen auf Dächern  öffentlicher Gebäude oder in der Landwirtschaft. Den „PV-Feuerwehrschalter“ SOL30-Safety mit  Unterspannungsauslöser 230V, 50HZ bietet Eaton je  nach Anschlusstechnik in drei Versionen: 2MC3-U,  2MC4-U und 2MV-U an. Der Schalter ist gemäß  IEC/EN 60947-3 geprüft und für   Umgebungstemperaturen bis 60° C einsetzbar. Die  maximale Betriebsspannung U e beträgt 1000 V  DC,  der maximale Betriebsstrom Ie beträgt 32A.  Der SOL30-Safety ist ab sofort lieferbar.

Eatons Geschäftsfeld Moeller
Moeller ist seit April 2008 Teil des Eaton Electrical  Sector, der Eaton Corporation, einem  diversifizierten  Energiemanagement-Unternehmen  mit 70.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund  11,9 Mrd. US$ im Jahr 2009.  www.eaton.com/moellerproducts

Eatons Electrical Sector
Eatons Electrical Sector ist weltweit führend bei  Produkten und Dienstleistungen zur  Energieverteilung, sicheren Stromversorgung und  Industrieautomation. Mit seinen Marken, darunter  Cutler-Hammer®, Moeller®, Powerware®, Holec®,  MEM®, Santak® und MGE Office Protection  Systems™, liefert Eaton kundenorientierte  PowerChain Management®-Lösungen für  Energiesysteme in Datenzentren, in der Industrie, in  öffentlichen Einrichtungen, bei  Energieversorgern, im Handel und bei OEMs  weltweit.

Eaton Corporation
Die Eaton Corporation ist ein diversifiziertes  Energiemanagement -Unternehmen und erzielte  2009 einen Umsatz von 11,9 Milliarden US$.  Das Unternehmen gehört in den folgenden  Technologiebereichen zu den  Weltmarktführern:  elektrische Komponenten und Systeme für sichere Stromversorgung,  -verteilung und -steuerung;  hydraulische  Komponenten, Systeme und  Dienstleistungen für  industrielle und mobile  Geräte;   Kraftstoffversorgungs-, Hydraulik- und   Druckluftsysteme für Verkehrs- und Militärflugzeuge  sowie Antriebssysteme für bessere Leistung, mehr   Sicherheit und geringeren Kraftstoffverbrauch von  PKWs und LKWs. Eaton beschäftigt rund 70.000   Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in über 150  Ländern. Weitere Informationen erhalten Sie unter  www.eaton.com.

Print version Top